SSV HATTERT 1920 e.V.

Ein weiteres Vorbereitungsspiel gewann die E2 der JSG Atzlgift/Hattert/Merkelbach/Nister am Freitag, 04.09.20, auf dem Rasenplatz in Hattert gegen die JSG Lautzert-Oberdreis mit 7:0.

War das geplante Testspiel am Mittwoch noch kurzfristig vom Gegner abgesagt worden, konnte das schon für Mitte August geplante Spiel gegen die Freunde von der JSG Lauzert-Oberdreis jetzt nachgeholt werden.

Die Jungs und Mädel der 2. Mannschaft der E-Junioren – überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang 2011 – waren zuerst ziemlich beeindruckt von der Körpergröße ihrer fast ausschließlich älteren Gegenspieler. Lautzert zeigte zu Beginn auch gute Spielzüge, dann setzte sich aber mehr und mehr die individuelle Spielstärke der Jüngeren durch und es fielen Tore!
In der zweiten Hälfte ging einerseits bei den Kindern der JSG Hattert II die Ordnung verloren und die JSG Lautzert kam folgerichtig zu weiteren Chancen. Anderseits konnten sie zeigen, dass sie auch kombinieren können und erzielte weitere Tore zum Endstand von 7:0.

Am Mittwoch, 09.09.20, steht für die die E2 der JSG Atzlgift/Hattert/Merkelbach/Nister ein weiteres Vorbereitungsspiel an: In Herschbach/Uww. trifft man auf die JSG Kreuzberg.

Und am Samstag, 12.09.20, geht dann die Saison richtig los, wenn man daheim in einem Spiel der Staffel 3 auf die TuS Wied trifft.


Vor dem Spiel wurden noch neue Mannschaftsfotos - vielen Dank an Diana!!! - gemacht, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz kam:

Hintere Reihe: Trainer Thorsten, Betreuerin Madleen, Co-Trainer Daniel und Johny

Einer besonderen Herausforderung stand die E2 der JSG Atzelgift/Hattert/Nister/Merkelbach am Freitag, 28.08.2020, ab 17:15 Uhr auf dem heimatlichen Rasenplatz in Hattert gegenüber: Die Freunde aus Weyerbusch hatten fast zwei komplette Teams mitgebracht!Erst liefen bei Weyerbusch die Jungs aus dem Jahrgang 2010 (größtenteils) auf, dann wurde bis auf dem Torwart gewechselt und die eingespielte Mannschaft aus dem Jahrgang 2011 war dran.

Die Jungs der E2 – bis auf einen Mitspieler jüngerer Jahrgang bzw. dieses Mal aufgrund diversen Ausfällen sogar auf Unterstützung aus dem der F-Jugend angewiesen – hielten gegen die Übermacht mit tollen Einsatz dagegen.

Am Anfang des Spiels konnte man sogar in Führung gehen und sowohl zur Halbzeit als auch kurz vor Ende des Spiels hieß es noch unentschieden. Erst als die Kräfte schwanden, wurden die Lücken zu groß und so fielen noch zwei Gegentore zum Endstand von 4:6.

Gegen das starke Team der JSG Hachenburg/Müschenbach konnten die sich die E2 der JSG Atzelgift/Hattert/Merkelbach/Nister lange gut behaupten, musste aber in der zweiten Spielhälfte das ein oder andere unnötige Gegentor hinnehmen.

Überraschend waren die Jungs und Mädchen der E2 - fast alle aus dem jüngeren Jahrgang - gegen die überwiegend älteren Kinder der JSG Hachenburg mit 0:1 in Führung gegangen. Immer wieder gelang es ihnen, durch schnelle Konter torgefährlich zu werden.

Trotzdem gelang es der JSG Hachenburg bis zur Halbzeitspause das Spiel zu drehen, auch wenn es erst knapp blieb. In der zweiten Halbzeit zeigte sich aber auch die Tiefe des Kaders der JSG Hachenburg (eine E-Jugend gemeldet), während die 2. Vertretung der JSG Hattert mit 10 Spielern auskommen musste. So fielen unnötige, eventuell der Kondition der Kids geschuldete, Gegentore.

 

Die E2 trainiert mittwochs und freitags, ab 17 Uhr, auf den Rasenplatz in Hattert. Die Trainingsteilnahme ist momentan nur nach Anmeldung und unter Beachtung des Hygiene-Konzepts des SSV Hattert möglich.

 

Zum 0:1 für die JSG Hattert

 

 

 

 

 

Tor für Hattert


Die E2 trainiert mittwochs und freitags, ab 17 Uhr, auf den Rasenplatz in Hattert. Die Trainingsteilnahme ist momentan nur nach Anmeldung und unter Beachtung des Hygiene-Konzepts des SSV Hattert möglich.

Auch unter den Corona-Bedingungen trainieren die Jungs und Mädel der 2. Vertretung der E-Jugend der JSG Atzelgift/Hattert/Merkelbach/Nister zwei Mal in der Woche:

Mittwochs und freitags, von 17 bis 18. 30 Uhr auf dem Rasenplatz in Oberhattert.
Bei sehr schlechten Wetter kann auf die Hartplätze in Atzelgift oder Nister ausgewichen werden.
Die E2 besteht vor allen aus Kindern aus dem Jahrgang 2011.

Wenn Du auch gerne und gut Fußball spielst, freuen wir uns, wenn Du noch zu uns stößt!
Allerdings momentan nur nach vorheriger Anmeldung und in Kenntnis des Hygiene-Konzepts des SSV Hattert. Es muss vorher die Erklärung zur Trainingsteilnahme und die Spieler-Checkliste ausgefüllt beim Trainer abgegeben werden. 

 

Im zweiten Vorbereitungsspiel traf die E2 auf die E3 der starken JSG Weitefeld-Langenbach/Friedewald/Neunkhausen/Derschen/Daaden. Beide Mannschaften bestehen vor allem aus Spielern des jüngeren Jahrgangs.

Das Spiel aus der Sicht der JSG Daaden:

"Unsere E3 die überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang 2011 besteht, startete am vergangenen Donnerstag mit einem Testspiel gegen einen starken Gegner die JSG Hattert 2.
Gespielt wurden 3x20 Minuten. In den ersten 20 Minuten spielte man noch sehr unkoordiniert, der Gegner hatte bereits ein Testspiel gespielt und war durchaus wacher, so stand es zur Pause 1:3.
Die zweiten 20 Minuten konnten die Jungs und Mädels dann besser ins Spiel rein finden, es wurde der ein oder andere schöne Spielzug gemacht das Ergebnis wurde zur 2. Pause auf ein 5:3 gedreht.
In den letzten 20 Minuten war es dann ein Kampf beider Mannschaften der letztendlich zu einem gerechten Ergebnis von 6:6 führte."


 

Fast wäre in der letzten Sekunde der E2 der JSG HAttert/Atzelgift noch das Siegtor geglückt: Der Ball trudelte an der Torlinie entlang, aber nicht drüber...

Insgesamt machte sich aber das Fehlen des Abwehrchefs Luca und des Kapitäns Frederick sehr stark bemerkbar. Im 2. Drittel ging zwischenzeitlich auch die Konzentration und damit die Ordnung verloren. Außerdem muss die Chancenverwertung dringend verbessert werden!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.